Mit ein klein wenig Verspätung (Künstler eben…) konnte der 1. Vorsitzende Joachim Seitz die zahlreich gekommenen Besucher am stürmischen 15. Dezembernachmittag zur diesjährigen Weihnachtsfeier begrüßen.

Anschließend gab er das Mikrofon an die Geschäftsführerin Martina Schreiner weiter, die wie gewohnt durchs Programm führte.

Ein überaus reichhaltiges und vielfältiges Programm wurde den Zuschauern geboten.

Die Tanzmäuse unter der Leitung von Sandra Roth und Bagi Böhringer eröffneten mit einem Tanz, eingebunden in „drums alive“, bei dem mit Rhythmus und Taktgefühl große Bälle bearbeitet wurden.

Darauf folgten die Fußball Bambinis unter der Leitung von Michael Härer und Franco Licata mit einem Fußball-ABC. Sie zeigten, wie man Fußball mit kleinen Schritten von Grund auf erlernt.

Rasch folgten die Staufen Dance Kids – ebenfalls von Sandra Rotz und Bagi Böhringer angeleitet. Sie entführten uns in die Zeit des Flower Powers und zeigten einen tollen Tanz zu ABBA´s Waterloo.

Schon ging es weiter mit einem „Weihnachtszirkus“, bei dem die Turnkinder unter der Leitung von Lea Zeller und Laura Scarbaci akrobatische Elemente und Bodenturnen zusammenfügten.

Im Anschluss waren die Kids der E- und D-Jugend , trainiert von Michael Härer und Andreas Ehlert, als Weihnachtskänguruhs an der Reihe. Wahrhaft fantastische Sprünge und Flugeinlagen in Kombination mit Kopf- und Fußball waren zu sehen.

Als Nächstes wirbelten unsere kleinen Schneeflocken über die Bühne. Ihre Übungsleiterinnen Kerstin Steinmayer, Melanie Hatek und Lina Weinberger hatten Ihnen spektakuläre Kastensprünge beigebracht und ließen sie mit weißen Tüchern über die Bühne schweben.

Die nächste Darbietung erfolgte dann von unseren Kleinsten, der Eltern-Kind- Turngruppe unter der Leitung von Ulrike Malsch und Angela Falter.Sie traten als kleine Weihnachtswichtel auf, die einige Hindernisse überwinden mussten, um all die vielen Geschenke zu verteilen.

Den Schluss der Vorführungen machten dann die Fußballer der F-Jugend, angeleitet von Horst Link und Renate Röth mit kleinen Auszügen aus ihrem Training.

Nun wurde es Zeit für eine kleine Pause, in der die fleißigen kleinen Weihnachtswichtel mit ihren Säcklein Spenden für die Kinder- und Jugendarbeit sammelten.

Vielen Dank dafür!

Im Anschluss an die Pause holte die Geschäftsführerin zunächst einmal alle Übungsleiter/innen auf die Bühne und bedankte sich im Namen des TSV für ihren ganzjährigen, selbstlosen und großartigen Einsatz für alle Kinder und Jugendliche!

Alle zusammen stimmten dann ein Nikolaus-Lied an, während dessen sich der gerade eingetroffene Nikolaus und sein treuer Freund Knecht Ruprecht auf die Bühne gesellten.

Alle Kinder wurden aufgerufen. Einige gaben Lieder zum Besten und auch schöne Gedichte wurden aufgesagt. Damit hatten sich die Kinder auch ihre Geschenke verdient. Das waren in diesem Jahr Turnbeutel mit TSV-Aufdruck.

Zuletzt begleitete der ganze Saal den Nikolaus und Knecht Ruprecht mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ hinaus.

Eine schöne Weihnachtsfeier ging so zu Ende.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, egal ob vor oder hinter der Bühne. Wir freuen uns schon auf das Jahr 2020 mit ihren Kindern.

Martina Schreiner

Von Party und Rockmusik über Unterhaltung und lustigem Beisammensein bis hin zu Tradition und Gemütlichkeit war am Wochenende alles dabei: Der TSV Hohenstaufen blickt sehr zufrieden auf das Festwochenende 2019 zurück.

9-Meter-Turnier

Elf Mannschaften haben am Freitagabend am Turnier teilgenommen, zur großen Freude des Vereins hauptsächlich Mannschaften aus dem Ort. Ein Team konnte zwar leider kurzfristig doch nicht teilnehmen, aber diese Lücke konnte der „Tauziehclub“ mit einer zweiten Mannschaft füllen.

Wie jedes Jahr versammelten sich auch dieses Jahr alle interessierten Vereinsmitglieder des TSV Hohenstaufen zur Jahreshauptversammlung in der Vereinsgaststätte „Zum Hohenstaufen“. Am Freitag, den 15.03.2019, eröffnete der erste Vorsitzende Joachim Seitz die Runde von insgesamt 38 Mitgliedern.

Um 15 Uhr wurde die weihnachtlich geschmückte Turnhalle für die diesjährige Weihnachtsfeier geöffnet. Begleitet von fröhlichen Weihnachtsliedern war die Turnhalle schnell gefüllt.

Nach der Begrüßung durch unseren Weihnachtsengel Martina Schreiner und unserem 1. Vorstand Joachim Seitz hüpften auch schon die ersten Kinder schwungvoll auf die Bühne. Unsere Grundschulkinder zeigten waghalsige akrobatische Pyramiden, welche zusammen mit ihrer Übungsleiterin Kathrin Lucke einstudiert hatten.

Hauptsache rund. Unsere Fußball-Bambinis brachten alle zum staunen. Die jüngsten Fußballer des TSV zeigten Kopfball, Torschuß und Trainingseinheiten aus ihren Trainingsstunden. Dafür gab es viel Applaus und ein dickes Lob von Trainer Michi Härer.

Dann wurde es richtig winterlich in der Turnhalle. Die Kinder vom Kinderturnen wagten eine wilde Schlittenfahrt durch die TSV Halle. Dick eingemummelt mit Mütze, Schal und Handschuhe endete diese Ausführung in einer waschechten Schneeballschlacht. Zum Abschied sangen die Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren mit ihren Übungsleitern Patricia Böhringer, Lina Weinberger und Franziska Poensgen noch ein schönes Lied – in der Hoffnung, dass der Nikolaus doch auch bald kommen möge.

Weiter ging es mit unseren kleinsten Tänzern aus unserer Gruppe „Tanz und Bewegung“, geleitet von Sandra Roth und Bagi Böhringer. Als süße Hamster verkleidet zeigten die Kleinen cool Tanzschritte und super Choreografie.

Die Eltern-Kind-Gruppe holten abermals den Winter in die Turnhalle. Unsere Kinder unter 4 Jahren kletterten zusammen mit ihren Eltern über schneebedeckte Berge und zeigten so, was sie in ihren Übungsstunden bei Kerstin Steinmayer schon alles gelernt hatten.

Mit glitzernden Haaren und neuen, knallige Oberteilen, fegten dann die „Staufen Dance Kids“ über die Bühne. Mit viel Power tanzten die Kinder ab Schulalter zu dem Lied „Glizer“ und sorgten somit für einen wunderschönen Glizermoment an diesem Nachmittag.

Jetzt fehlten nur noch unsere Fußball-Kids von der F- und E-Jungend. Diese wollten es dieses Jahr ganz genau wissen und holten sich einen echten Profi ins Trainingslager. Schuß - Tor war gestern. Arobic meets Football – so trainiert man heute. Mit Profi Martina Schreiner und den Trainer Andy Ehlert und Michi Härer legten die Kinds eine WM-verdächtige Arobicperformance auf die Bühne. Klar, dass hier gleich eine Zugabe eingefordert wurde.

Nach einer kurzen Pause war plötzlich lautes Gepolter zu hören. Der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht war da und hatte für unsere Kinder Geschenke und Schokolade dabei. Aber auch die Kinder hatten etwas für den Nikolaus mitgebracht. Lieder und Gedichte wurden aufgesagt, da war am Ende dann sogar der Knecht Ruprecht milde gestimmt.

Aber auch die ehrenamtlichen Übungsleiter und Trainer wurden mit Dank bedacht. Persönlich bedankte sich die Vorstandschaft für die geleistete gemeinnützige Arbeit.

Auch die Abteilung Kinderturnen möchte an dieser Stelle einmal Danke sagen. Vielen Dank an die Eltern, welche uns bei den Veranstaltungen unterstützen. Vielen Dank an die Vorstandschaft, die unsere Arbeit wertschätzt und offen gegenüber steht. Vielen Dank an Bettina Gärtling, die sich immer besonders für das Kinderturnen engagiert und vielen Dank an die vielen Helfer hinter den Kulissen.

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Unser Übungsstunden beginnen wieder ab der zweiten Januarwoche.

   
© TSV Hohenstaufen